SPD - Übertragung der Wahlen im Rathaus modern für alle

1 Kommentar
 

Die SPD konnte mit ihrem Antrag durchdringen die bevorstehenden Wahlabende im Lingener Rathaus für Bürgerinnen und Bürger attraktiver zu gestalten. Nunmehr werden ab 18:00 Uhr an Wahlabenden nicht nur die lokalen Ergebnisse im Lingener Ratssitzungssaal präsentiert, sondern auch gleichzeitig die aktuelle TV-Berichterstattung zu den Wahlen übertragen.

 

Somit besteht die Möglichkeit auch Interviews, Prognosen, Trends, etc. mit den hiesigen Ergebnissen direkt im Lingener Rathaus zu vergleichen.
Gleichzeitig forderte die SPD die übrigen Parteien und Wählergemeinschaften, als auch die Verwaltungsspitze, auf an den Wahlabenden ebenfalls im Ratssitzungssaal vor Ort zu sein, um so den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu den jeweiligen Ergebnissen Rede und Antwort stehen zu können.
Andreas Kröger, Vorsitzender der Lingener SPD betonte: "Uns ist es wichtig, im direkten Kontakt mit den Wählerinnen und Wählern, sowohl vor, als auch nach der Wahl  zu stehen. Dazu gehört es auch am Wahlabend vor Ort, als Ansprechpartner präsent zu sein. Wir begrüßen es sehr, dass nun eine entsprechende Übertragungsmöglichkeit der Wahlen im Rathaus geschaffen wird  und freuen uns auf interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern im Lingener Rathaus." Dr. Bernhard Bendick, Fraktionsvorsitzender der Lingener SPD, fügte hinzu: "Wir hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger dieses neue Angebot nutzen, so dass dieses in Zukunft noch weiter ausgebaut werden kann.

 

 

1 Kommentar zu SPD - Übertragung der Wahlen im Rathaus modern für alle

1

Hanas-Joachim Wiedorn

am um 12:18 Uhr

 

Ist auch bequemer als selbst eine Veranstaltung zu organisieren!


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.